startseite / das bin ich / gästebuch / Filme/ archiv /

Schwimmende Welt

Die Welt schwimmt vorbei
Sie ist ein Fluss, ein See, ein Meer.
Sie schwimmt in sich an mir vorbei.

Die Welt ist wie geschnitzt, so klar
Voll harter Kontraste, eine Fotographie
Die Welt verschwimmt, ein Aquarell.

Ich bleib stehen und schau ihr zu
Die Füße versinken im Sand, bis zum Knie
Sie ist schnell, schwimmt an mir vorbei.

Im Sand sink ich ein, seh ihr nach
Die Welt dreht sich weiter, vorbei
Bald hol ich sie nicht mehr ein.

Ich hab keine Angst, denn die Welt schwimmt im Kreis
Und bald schon, bald komm ich los,
Dann schwimmen wir zu zweit
Und wir drehen uns in der Flut
Sonne und Mond
Die Erde und ich

Vielleicht lässt der Sand mich nicht los,
Dann bleib ich hier stehen und schau ihr zu.
Die Welt schwimmt vorbei und winkt mir zu.
Aber sie hält nicht an.
Und ich, ich schau hinter ihr her
Bis der Sand mich verschluckt.
17.3.06 16:31


20 Kilometer

Hello...just for the first time. Last entry wasn't really one. How it is now, it is just the first version, a little bit makeshift. I'll improve the design and all the other things in a while. Perhabs in the easter holidays. We'll see.

Ok, how was my day? We wrote a math test, but that's not that interresting. Much more impotant: IT'S SPRING! And the weather seems to notice that. So I went out for using my Inliners, do some sport, all that stuff. So I went rollerblading from Kilian to Oberdorffelden (2 kilometers or so), to Ostheim (11 kilometers) and back to kilian (7 kilometers). I went rollerblading for 20 kilometers and needed less than 2 hours.

Photo to proove, I was in Ostheim
The journey was quite fun. You don't know what scarry things there are, standing in the field, if you don't use the pathes sometimes. Look here and here
I met a woman I know a little bit and told her, I wanted to go to Ostheim. She: Oh. But not back again?
I: Indeed back again. If I stay in Ostheim it will become a little bit uncomfortable tonight.
She: ....OH! YOU DO LIVE IN KILIAN! I see!

Yeah....

Everything was fine, when I got home. And then I put out the Inliners and my legs suddenly seemed like something quite dead.

So far so nice. I'll do this again on wednesday perhabs.
20.3.06 19:31


HAAAAAAABEN WILL!!!!!

Der Christoph hat Oblivion....des ist so was von uuuuuuuuuuunfair! *rumrenn und schrei*
Ich will's auch ham...*heul*....allerdings müsst ich mir dafür ne xbox360 anschaffen. Des geht doch nicht wegen nur einem Spiel....
Charaktererstellung wie bei Sims2, eigentlich noch besser, von der Graphik will ich gar nicht erst anfangen und dann diese Engine! Wenn man irgendwas schlägt, bewegt es sich...Ketten, die von der Decke hängen, irgendein Eimer an irgendeinem Brunnen...ALLES BEWEGT SICH!!!
(Für alle, die nix mit Videospielen am Hut haben: Das ist saugut.)

Gut, muss man drüber hinweg kommen....die Welt dreht sich weiter...wenn sie's nicht täte, hätten wir auch ein kleines Problem....die Atmosphäre dreht sich weiter....wenn die des nicht machen tät, hätten wir ganz neue Möglichkeiten der Fortbewegung...10 Mal hochgesprungen und du stehst in Frankfurt, wenn du nicht zwischendurch gegen einen Baum geknallt bist.

Der Film, in dem wir waren, war toll V wie Vendetta. Genialst, ich empfehl ihn jedem weiter, der Abends mal nix vor hat.
Morgen oder Übermorgen schreib ich noch ne richtige Rezi dazu. Und hol mir n' anständiges Design....Für die Rezi könnt ich eigentlich ne Filmsektion aufmachen....maaaal schaun.

Im Übrigen: Wenn ich mal anfange Englisch zu labern: Einfach ignorieren und am besten NICHT der Stasia weitersagen, ok?
25.3.06 21:08


Habe jetzt anscheinend Stammbäcker.
Frühstücke ja nicht mehr zu Hause, sondern in der Schule. Hole mir deswegen morgens 1-2 Vollkornbrötchen.
Der Kerl, der die bei meinem Bäcker verkauft ist immer irgendwie sehr enthusiastisch. Wenn man sagt Vollkornbrötchen, fragt der immer mit was, deswegen hab ich mal gesagt "Ein Vollkornbrötchen mit Sesam, bitte." und dann wollte der mir ein Sesambrötchen geben. Hab dem dann erklärt, was ich wie und warum gesagt habe und seit dem komme ich da hin, bitte um ein Vollkornbrötchen, er sagt :Mit Sesam.?. (so nicht richtig gefragt....eher rhetorisch) Ich: Jo/Japp/Genau.
Heute morgen komme ich hin, sage wieder: Ein Vollkörnbrötchen, bitte.
Er: Mit Sesam? (diesmal richtig gefragt...zumindest so halb)
Ich: Ja.
Er: *greift unter die Theke und fördert ein bereits eingetütetes Sesamvollkornbrötchen zu Tage* Wie mach ich das blos?
Was hätte der Kerl gemacht, wenn ich nicht gekommen wäre? Ein großes Mysterium.....
27.3.06 17:17


In Franze gesessen und gemerkt, dass ich wirklich kein Franze kann. Worte schwirren um einen rum, die ganze Zeit und man versteht sie nicht und trotzdem wollen sie beachtet werden. Ganz schlimm. Lehrerin hat mich dauernd dran genommen. Was sagt das über meine geschriebene Arbeit aus?

Tanja ist sooooooo jemein....macht mir aber dafür ein eigenes Layout insofern ok. Kann man mit leben. Die Alpträume vergehen wieder.
Ich kann heut raus! Nachdem ich mich gestern sehr sehr eingesperrt gefühlt habe, zieh ich in spätestens einer halben Stunde los und werd vor dem frühen Abend bestimmt nicht wiederkommen. Es ist 13. 11 Uhr und ich hab schon alle points verbraucht. Blöder Moritz hat mir Kuchen gegeben. -.-

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain.

Mein Lieblingsspruch und in diesem Sinne mach ich jetzt Hausaufgaben und begeb mich dann auf die Straße, um den Frühling zu begrüßen. Wohoooooo!
28.3.06 13:12


So. Besitze jetzt eigenes, vollkommen einmaliges Design. ^^
Dank Tanja, die anscheinend doch besser mit html zurecht kommt, als ich. Was solls. Ich hab eh alles vergessen.

Gestern:
Manon und ich im Kino. Manon ruft ihre Mutter an, um zu sagen, dass sie nachher abholen muss. (die war grad nicht da, als ihr eingefallen ist, dass sie unbedingt ins Kino muss...)
Manon: Ja, hi, hier ist Manon. Tut mir Leid, dass ich keinen Zettel geschrieben habe, aber ich musste schnell handeln! Kannst du uns nachher abholen?
....
Nein, ich bin nicht in meinem Zimmer! Ich bin mit Jules im Kino!

Ist doch immer wieder schön, wenn Eltern nicht merken, dass man nicht mehr da ist. Das gibt einem Hoffnung, oder?


In Astro Sonnenfinsternis angeschaut. Bin Vögelchen. Wenn ich sehe, wie die Sonne weggeht, muss ich schlafen. Sooooooo müde gewesen. Dann, zu Hause, einen Blick auf mein Bett und BUFF war das wech. Lalalala.

Bring mir die größte Kraft auf Erden, ohne sie würde alles sterben....lalala....*schandmaul hör*
29.3.06 18:36





Gratis bloggen bei
myblog.de




Design von momo!