startseite / das bin ich / gästebuch / Filme/ archiv /

Schwimmende Welt

Die Welt schwimmt vorbei
Sie ist ein Fluss, ein See, ein Meer.
Sie schwimmt in sich an mir vorbei.

Die Welt ist wie geschnitzt, so klar
Voll harter Kontraste, eine Fotographie
Die Welt verschwimmt, ein Aquarell.

Ich bleib stehen und schau ihr zu
Die Füße versinken im Sand, bis zum Knie
Sie ist schnell, schwimmt an mir vorbei.

Im Sand sink ich ein, seh ihr nach
Die Welt dreht sich weiter, vorbei
Bald hol ich sie nicht mehr ein.

Ich hab keine Angst, denn die Welt schwimmt im Kreis
Und bald schon, bald komm ich los,
Dann schwimmen wir zu zweit
Und wir drehen uns in der Flut
Sonne und Mond
Die Erde und ich

Vielleicht lässt der Sand mich nicht los,
Dann bleib ich hier stehen und schau ihr zu.
Die Welt schwimmt vorbei und winkt mir zu.
Aber sie hält nicht an.
Und ich, ich schau hinter ihr her
Bis der Sand mich verschluckt.
17.3.06 16:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de




Design von momo!